Windsurf Foil

Alles rund um den Wind und das Windsurfen
malermeister
Beiträge: 147
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 07:40

Re: Windsurf Foil

Beitrag von malermeister » Mi 21. Mär 2018, 16:55

http://www.windance.com/PowerPlate-Comp ... rbo/41722/
thumbalt2-WD_18_PwrPlate-Power.jpg
thumbalt2-WD_18_PwrPlate-Power.jpg (4.58 KiB) 1550 mal betrachtet

Benutzeravatar
lupociotto
Beiträge: 114
Registriert: So 28. Aug 2016, 12:45
Wohnort: Linz

Re: Windsurf Foil

Beitrag von lupociotto » Mi 21. Mär 2018, 17:25

danke für die infos
- foilkiten ist soooo geil - :jesus:

surfred007
Beiträge: 49
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 08:58

Re: Windsurf Foil

Beitrag von surfred007 » Do 22. Mär 2018, 08:52

Sorry fürs Oberlehrer-Posten aber die oben gezeigte Platte ist in erster Linie ein Adappter von US-Box Foils (Naish verwendet ja z.b. auch 2xUS Box für seine foils) auf Power oder Tuttle Windsurf Box. Natürlich stellt es aber auch gleichzeitig einen (sicher sehr stabilen) Anschlag dar. Die sicherste Variante für schwergewichtige Foiler wäre also ein US-Box Foil + so ein Adapter + Board mit foil-ready Box ;)

Willy
Beiträge: 125
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 11:47

Re: Windsurf Foil

Beitrag von Willy » Fr 20. Apr 2018, 20:54

Heute hab ich mal ein bisschen Freestylefoil probiert :lol:
Duckjibe
360 er
und Backloop
Backloop klein.jpg
Backloop klein.jpg (384.51 KiB) 1356 mal betrachtet
Willy

Benutzeravatar
lupociotto
Beiträge: 114
Registriert: So 28. Aug 2016, 12:45
Wohnort: Linz

Re: Windsurf Foil

Beitrag von lupociotto » Fr 4. Mai 2018, 08:39

hallo willy,

bitte date mal auf was du aktuell fährst würd mich interessieren - du hast ja eine schöne verkaufsrunde laufen.

und was mich auch interessieren würde:

wie sieht dein aktuelles low end zum windfoilen aus, mit welcher segelgröße ?

und: ist es beim windsurf - windfoilen auch so wie beim kiten, daß man wenn man mal fliegt, daß man dann durch windlöcher
viel besser durchkommt fliegend wie beim normalen windsurfen das gleiten ?

lg wolfgang
- foilkiten ist soooo geil - :jesus:

Willy
Beiträge: 125
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 11:47

Re: Windsurf Foil

Beitrag von Willy » Sa 5. Mai 2018, 19:08

Hallo Wolfgang
Mittlerweile habe ich viele verschiedene Foils und Setups ausgiebig testen können.
Horue viny Xlw
Horue viny Lw
Horue viny Cr
Slingshot
Neilpryde F4 Carbon jeweils mit großen oder kleinem Flügel
Lokefoil Envol

In 2Wochen bekomme ich noch das Lokefoil Lk1
Getestet mit Foilboards und Standartboards in Race Freeride und Freestyle Mode.
Als größtes Segel fahre ich 7,7er Neilpryde V8.
Da geht es mit meinen 90kg und dem Horue Xlw ab ca. 8 knoten los. Alle anderen foils starten 1-3 knoten später. Bzw. Ist das Horue und das Lokefoil das einzige die sich aktiv anpumpen lassen. Wenn du dann foilst geht es auf zug und du gleitest Windlöcher viel länger durch als mit finne.
Jedes Foil hat seine Vor und Nachteile. Wie beim normalen Windsurfzeug auch. Früh angleiten vs. Topspeed. Stabile Lage vs. Agilität usw.
Mir persönlich ist das früh angleiten das wichtigste darum fahre ich zur Zeit mit dem Horue Xlw. Da ist aber mit 41 Topspeed Ende.
Das neue Lokefoil Lk1 soll ähnlich früh losgehen und mehr Topspeed haben...bin gespannt.
Wie vei allen Dingen ist es aber so das alle Foils Spaß machen und man wissen muss was einem wichtig ist.
Eine gute Seite gibt es im Netz. Die Erfahrung decken sich mit meinen. Da gibt es einen Konfiguratir der nicht schlecht ist. Leider nur auf französisch. https://www.windsurf.boutique/actus/com ... foils.html
Willy

Benutzeravatar
lupociotto
Beiträge: 114
Registriert: So 28. Aug 2016, 12:45
Wohnort: Linz

Re: Windsurf Foil

Beitrag von lupociotto » So 6. Mai 2018, 08:29

danke für die ausführlichen infos.

wie beurteilst du die ganzen werbe videos zb von naish - da wird meiner meinung nach ein niedrigeres low end suggeriert.
ich meine 8 knoten ist ja durchaus in einem bereich wo die formula leut auch gleiten ?

lg wolfi
- foilkiten ist soooo geil - :jesus:

Willy
Beiträge: 125
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 11:47

Re: Windsurf Foil

Beitrag von Willy » Mo 7. Mai 2018, 09:02

Das Foil von Naish ist meiner Meinung nach Müll. Sorry Robby...ich bin dein Fan aber das Foil ist nix und das Video ist schon fast Irreführung.
Es geht mittelmäßig früh los und steht dann bei ca. 25 km/h Speed an. Das ist viel zu wenig! Das Ding ist ein Spielzeug. Ich habs in Almanarre live gesehen und die Erfahrungsberichte direkt erlebt.
Ich denke fast alle anderen Foils am Markt gehen besser.
Starboard und Lokefoil haben je ein Foil welche sehr sehr früh losgehen. 5-6 Knoten.
Egal wo es losgeht...du ersparst dir das große Rigg (mit meist eigenem Masten, Gabel usw.) und das alleine ist teurer als ein Foil. Da rede ich noch nicht von einem Formula Board.
Willy

Benutzeravatar
lupociotto
Beiträge: 114
Registriert: So 28. Aug 2016, 12:45
Wohnort: Linz

Re: Windsurf Foil

Beitrag von lupociotto » Mi 9. Mai 2018, 07:57

ok danke williy !

bald wird man mich probieren sehen:
mein eigenbau riesen riesenflügel 90 cm (ganz dickes profil 4,5 cm wie supfoil) und mein wave zu9 230 * 78 alles eigenbbau
werden grad zum strapless windsurf foilen hergereichtet...
ich denke die kombi mit dem 8.2 das ich hier im forum erstanden habe sollte extremst früh losgehen, sicher super langsam,
aber wenn ichs dann mal kann kommt ein anderer frontflügel (wenn nicht eh was von dem kitefoil zeugs was ich hab auch habe funktionert).

bin schon ganz fickrig...

lg wolfi
- foilkiten ist soooo geil - :jesus:

surfred007
Beiträge: 49
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 08:58

Re: Windsurf Foil

Beitrag von surfred007 » Mi 9. Mai 2018, 08:55

4,5cm dick, echt jetzt? Ist das ein "air-inside-Flügel"? - sonst ist der Flügel allein ja schwerer als der Rest vom material ;) .....

Antworten