Erfahrungen Wetterstationen

Alles rund um den Wind und das Windsurfen
Antworten
Schobal
Beiträge: 167
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 11:09

Erfahrungen Wetterstationen

Beitrag von Schobal » Mo 19. Feb 2018, 11:57

Liebe Wetterprofis,

hat jemand von euch Erfahrungen mit der Windfinder Wetterstation und Meteobridge?
Wenn ich die Station am Spot installiere und die Daten automatisch Windfinder.com zur Verfügung stelle, werden dann die Forecasts/Superforecasts am Spot genauer? Fließen die Daten in die Forecasts mit ein? :?:

Ich überlege eine Station am Ostufer vom Attersee zu installieren.

LG Schobal

Benutzeravatar
horstl
Surfgeilist 2015
Beiträge: 1827
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:40

Re: Erfahrungen Wetterstationen

Beitrag von horstl » Mo 19. Feb 2018, 12:16

der winfinder ist der einzige glaube ich wo ich fast nie reinschaue, habe immer andere wetterseiten im auge! :? lg horstl

Schobal
Beiträge: 167
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 11:09

Re: Erfahrungen Wetterstationen

Beitrag von Schobal » Mo 19. Feb 2018, 12:40

Gibt es Wetterseiten, die Messwerte von privaten Stationen für die Forecasts verwenden?

Benutzeravatar
horstl
Surfgeilist 2015
Beiträge: 1827
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:40

Re: Erfahrungen Wetterstationen

Beitrag von horstl » Mo 19. Feb 2018, 15:12

gute frage? :nachdenk:

7mon
Beiträge: 83
Registriert: Di 7. Apr 2015, 07:19

Re: Erfahrungen Wetterstationen

Beitrag von 7mon » Mo 19. Feb 2018, 20:36

Ja, vereinzelt nutzt der deutsche Wetterdienst eine Hand voll "privater" Stationen, allerdings halten die die technischen und messtechnischen Vorgaben des DWD ein und die sind nicht ohne.
Einfach einen Windmesser, Temperaturfühler aufstellen, das ist es leider nicht.
Eine Aufnahme deiner Station bei Awekas.at wäre wohl sinnvoller.
Die Vorhersagen von windfinder und Co kommen allesamt vom meteocentre in Großbritannien,wie Horst schon sagt, windfinder kann man als Anhaltspunkt nehmen nicht aber für seriöse Vorhersagen, wobei sich das seriös und Vorhersage sowieso irgendwie widerspricht :D

Lg
Love what you do

bambo
Beiträge: 299
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 10:33

Re: Erfahrungen Wetterstationen

Beitrag von bambo » Mi 21. Feb 2018, 21:10

7mon hat geschrieben:
Mo 19. Feb 2018, 20:36
Ja, vereinzelt nutzt der deutsche Wetterdienst eine Hand voll "privater" Stationen, allerdings halten die die technischen und messtechnischen Vorgaben des DWD ein und die sind nicht ohne.
Einfach einen Windmesser, Temperaturfühler aufstellen, das ist es leider nicht.
Eine Aufnahme deiner Station bei Awekas.at wäre wohl sinnvoller.
Die Vorhersagen von windfinder und Co kommen allesamt vom meteocentre in Großbritannien,wie Horst schon sagt, windfinder kann man als Anhaltspunkt nehmen nicht aber für seriöse Vorhersagen, wobei sich das seriös und Vorhersage sowieso irgendwie widerspricht :D

Lg
...Des host sche gsogt! 😊

Schobal
Beiträge: 167
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 11:09

Re: Erfahrungen Wetterstationen

Beitrag von Schobal » Do 22. Feb 2018, 17:04

Danke für die Info! Macht ja auch Sinn nicht jedes Windrädchen zur Wetterprognose zu verwenden. Aber es wär halt so geil wenn auch kleine lokale Windphänomene an Seen (Thermik, Fallwind, etc.) oder am Meer in Forecasts zu finden wären.

LG Schobal

7mon
Beiträge: 83
Registriert: Di 7. Apr 2015, 07:19

Re: Erfahrungen Wetterstationen

Beitrag von 7mon » Do 22. Feb 2018, 21:16

Das wäre echt gut, allerdings bräuchte man bei unserer Topographie echt viele Messstationen und das zahlt keiner. Wir haben sowas bei der Flugsicherung, allerdings "nur" 60 Stationen in ganz Österreich und ist irre von den Kosten und dem Aufwand her.
Ich glaube mit awekas hat man schon einige gute Rohdaten, vielleicht findet sich ja mal jemand der die Daten surftechnisch verknüpft und mit Erfahrungswerten aufpeppt. Aber, ;) eigentlich haben wir hier ja schon sowas, den Windbericht. :D
Love what you do

Antworten