Olympia 2024 Foil statt Rsx

Alles rund um den Wind und das Windsurfen
Antworten
Willy
Beiträge: 166
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 11:47

Olympia 2024 Foil statt Rsx

Beitrag von Willy » Sa 2. Nov 2019, 09:43

News!!
Der World Sailing’s Council folgte der Empfehlung des Ausrüstungsausschusses, iFoil als Windsurfer-Ausrüstung für Herren und Damen für Paris 2024 auszuwählen.
Der Rat stimmte der Auswahl des iFoil zu, nachdem 31 Mitglieder mit acht Gegenstimmen und zwei Enthaltungen gestimmt hatten. Diese Entscheidung wird nun an die Hauptversammlung von World Sailing gehen, die die Entscheidung im Dezember ratifizieren wird.

Das Starboard iFoil bietet One Design-Geräte, bei denen die meisten Komponenten für beide Geschlechter gleich sind.

Bei einer Veranstaltung meldet sich ein Surfer an:
- ein Brett. Das Starboard Windsurfing iFoil.
- ein Foil. Das Starboard Race
- eine Finne.
- Ein Segel (Severne Sails Hyperglide 2. Frauen = 8 m2, Männer = 9 m2).
- einen Mast.
- Einen Gabelbaum

Das Foilpaket besteht aus einem Foilmast, zwei Fuselage, einem vorderen und einem hinteren Flügel.

Die Option, das Foil durch eine Finne zu ersetzen, bietet eine Alternative für extreme Segelbedingungen.

Hier gehts zum Material: https://windsurf.star-board.com/products/ifoil/
Willy

c-bra
Beiträge: 600
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 18:59

Re: Olympia 2024 Foil statt Rsx

Beitrag von c-bra » So 3. Nov 2019, 16:02

find ich sehr gut - wäre schön 2028 da wieder mal einen österreicher am start zu haben, 2024 wird a bisserl eng ;)
Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

c-bra
Beiträge: 600
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 18:59

Re: Olympia 2024 Foil statt Rsx

Beitrag von c-bra » So 3. Nov 2019, 16:13

wo hast du denn das eingangssteatement her - dass das counsil bestätigt.... hats da einen link? bitte / danke


wa ja auch sehr gut ist - IFCA youth class wurde anerkannt, das gibt 2x2 WM Titel

und bei der WM sind die windsurfer mit 100 von 830 startern als zweitgrösste klasse festgelegt worden



wir hatten schon schlechtere tage
Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

c-bra
Beiträge: 600
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 18:59

Re: Olympia 2024 Foil statt Rsx

Beitrag von c-bra » So 3. Nov 2019, 16:37

hier auf englisch

insidethegames
Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

Benutzeravatar
lupociotto
Beiträge: 206
Registriert: So 28. Aug 2016, 12:45
Wohnort: Linz

frage an willy

Beitrag von lupociotto » So 3. Nov 2019, 21:28

hallo,

2 fragen:

1. ist das nicht ein bisserl deppert was die schreiben ich glaub 35 knoten 9er segel finne...
ganz im ernst das sind doch 2 sportarten mit so einem riesen brettl dann wenn man nimmer foilen kann eine finne drunter...
ich fände da ein 2. rigg zb ein 7er oder 6er rigg realistischer...
dann bleibts foilen...
ich glaub der selbe typ der mit einem 9er bei 20 knoten foilt (grausig genug) wird kaum bei 30 knoten zum star mit dem 9er und der finne...
da wird doch eher bei brachial wind ein ganz anderer gewinnen.
wie gesagt daß sind doch 2 unterschiedliche sportarten oder nicht ?
und: ich bin ja kein racer aber wärs net gscheiter gewesen, ein 7er oder 8er rigg zu fixieren und einen großen und einen kleinen frontflügel dazu zu geben ?

2. hast du eine ahnung was das 2. fuselage genau soll ?

lg wolfgang
- foilen ist soooo geil - :jesus:

Willy
Beiträge: 166
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 11:47

Re: Olympia 2024 Foil statt Rsx

Beitrag von Willy » Mo 4. Nov 2019, 07:43

Also ich bin mit meinem 7,7er Segel am Gardasee bei der OneHour bei 25-30 knoten das Foilrennen gefahren. kurze Böen bis 35 knoten.
Ich habe überlebt :D
Sogar die Profis sind so um die 6,5 gefahren....
Das selbe mit 9,0 zu fahren wird mehr als heavy.
Vielleicht lassen sich die neuen Foilsegel so gut depowern das es geht ?
Die Finnen Option denke ist nur fürs Papier. Damit es auch wirklich noch Windsurfen ist...
Fahrtechnisch hilft die Finne auch nix bei 35 Knoten.
Aber die Zweite-kurze Fuselage hilft dir besser depowern zu können und mehr Wind auszuhalten.
Die meisten Reviere kämpfen ja eher mit zu wenig Wind...deshalb ist dies alles eh eher nur theoretisch.
Willy

Benutzeravatar
lupociotto
Beiträge: 206
Registriert: So 28. Aug 2016, 12:45
Wohnort: Linz

Re: Olympia 2024 Foil statt Rsx

Beitrag von lupociotto » Mi 6. Nov 2019, 11:09

hier das promo video von starboard dazu

https://www.youtube.com/watch?v=jr6_JeYHV3Y
- foilen ist soooo geil - :jesus:

c-bra
Beiträge: 600
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 18:59

Re: frage an willy

Beitrag von c-bra » Mi 6. Nov 2019, 15:36

lupociotto hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 21:28
hallo,

2 fragen:

1. ist das nicht ein bisserl deppert was die schreiben ich glaub 35 knoten 9er segel finne...
g....
kennst das alte video RS:X speedsession in cadiz?

die racer waren damals sauer weil keine fleet races gefahren wurden

die ticken schon ein bisserl anders, sind halt profis

ich glaube dass wir uns da alle nicht wirklich vorstellen können wo die grenzen liegen werden
Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

Benutzeravatar
lupociotto
Beiträge: 206
Registriert: So 28. Aug 2016, 12:45
Wohnort: Linz

Re: Olympia 2024 Foil statt Rsx

Beitrag von lupociotto » Mi 6. Nov 2019, 16:52

na bumm...das video.

erinnert mich an mein marilyn manson konzert (siehe musik des videos)....das war wesentlich langweiliger wie gedacht.

ganz im gegenteil zum video...sieht nach hardcore arbeit aus...
- foilen ist soooo geil - :jesus:

Antworten